Coop Content House

Bauherrschaft: Coop

Ausführung: Juni 2021

 

Neue Arbeitswelten im Coop Content House!

In den neuen Arbeitswelten praktiziert das Coop-Content-Team tagtäglich multimediales Storytelling und Content-Creation. Die unterschiedlichen Zonen bieten Raum für konzentriertes Arbeiten, kreative Gruppenarbeit, den sozialen Austausch sowie für Ruhe- und Entspannung. Das flexible Arbeitsplatzkonzept fördert einerseits die Kommunikation, als auch die Zusammenarbeit und den Wissensaustausch zwischen den Mitarbeitenden.

 

 

  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide

 

Im Zentrum der neuen Arbeitswelten steht ein sechs Meter langer Tisch, umgeben von der offenen Magazinwand, einem grossen Screen und einer offenen Lounge.

Ein weiteres Herzstück bildet der Roundtable, ein runder Tisch für kreative Tätigkeiten. Eine gerundete Akustikwand schirmt den Creativ-Desk ab und dient zusätzlich als Pinnwand.

Eine weitere Lounge sowie ein Projektraum mit Stehtisch flankieren die Mittelzone. Alle eingesetzten Lösungen basieren auf den Skizzen des Planungsbüros und sind massgefertigte Konzeptlösungen aus dem Hause ZEMP.

Am Service Point sind Kopiergerät, Abfallstation und Kaffeebar in individuell gefertigten Box-Lösungen mit akustisch wirksamen Oberflächen vereint.

Ebenfalls von ZEMP gefertigt sind die Railcabs – die offenen Rückzugskabinen mit gepolsterter Sitzfläche und schmalem Arbeitstisch in der Mitte der Sitzgruppen, sowie die offenen Garderoben.

 

Die ZEMP-Dienstleistungen: Materialisierung, Ausführungs- und Detailplanung, Produktion, Montage vor Ort.

Die ZEMP-Konzept-Lösungen: Longtable, Roundtable, Projektraum-Stehtische, Akustikwände, Zeitungsboxen, Magazinwand, Abfallstation, Service-Point mit akustisch wirksamen Wänden, Box-Arbeitsplätze, Railcab Rückzugskabinen mit gepolsterten Sitzflächen, Tischen und akustisch wirksamen Wänden, Garderoben, Stauraummöbel mit Tischblatt-Abdeckung.

.